arrow-left arrow-right close contrast download easy-language facebook instagram telegram logo-spe-klein mail menue Minus Plus print search sound target-blank Twitter youtube
Inhaltsbereich

Inklusive Bildung

Weil Kinder gleiche Chancen brauchen!

Schon lange wissen wir, dass nicht alle Kinder die gleichen Voraussetzungen mitbringen. Nicht immer können die Eltern zum Beispiel bei den Hausaufgaben helfen, sei es weil sie arbeiten müssen, oder weil sie einen anderen Schulabschluss haben, als den den ihre Kinder machen möchten. Wieder andere Kinder brauchen Unterstützung, um im Unterricht teilhaben zu können.

All das ist ungerecht! Deswegen müssen wir schon früh ansetzen, um genau das auszugleichen.

Inklusive Kita

  • kostenlos!
  • Die Kita ist eine Bildungseinrichtung: Deswegen sind wir für eine verpflichtende Kitabetreuugn ab dem Alter von 3 Jahren
  • Sprachliche Frühförderung für alle Kinder (verpflichtend ab 3 Jahren) – denn Sprache ist der Schlüssel zu Chancen
  • verpflichtende Weiterbildungen zur geschlechterdifferenzierten, diskriminierungssensiblen und kultursensiblen Pädagogik für Angestellte in pädagogischen Einrichtungen

Inklusive Schule

  • Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonventionen – Inklusion statt Förderschulen: z.B. durch Förderung von inklusiven Sportprogrammen, die bundesweite Einführung des Unterrichtsfachs Deutsche Gebärdensprache (DGS) an Schulen für Gehörlose und Schwerhörige und als Fremdsprachen-Wahlfach an den allgemeinbildenden Schulen
  • Genügend Inklusionsassistent:innen und Förderpädagog:innen
  • Pro Schule ein:e Schulsozialarbeiter:in
  • In jeder Schule eine geschlechtsneutrale Toilette
  • Jede Schule braucht einmal proWoche eine schulpsychologische Sprechstunde
  • Ausbau von Grundschulen zu Ganztagsschulen und kostenfreier Hort


Schule mit Zukunft

  • Kostenfreie Lernmittel und Endgeräte
  • Gut ausgebautes Angebot von muttersprachlichem Unterricht
  • Flächendeckender Angebote für schulischen Religionsunterricht, für alle Religionen, Etablierung von Lehrstühlen für nicht-christliche Theologie
  • Verpflichtende Weiterbildungen zur geschlechterdifferenzierten, diskriminierungssensiblen und kultursensiblen Pädagogik für Angestellte in pädagogischen Einrichtungen
  • Förderprogramme für Lehrkräfte mit Diskriminierungserfahrungen
  • Pflichtstundenmaß für Lehrkräfte absenken und mehr Personal in die Schulen holen, Bezahlung für alle Schulformen anheben


Außerschulische Bildung und Teilhabe

  • Förderung von nicht-formaler Weiterbildung und den Erwerb zusätzlicher Qualifikationen
  • Kostenfreie VHS-Angebote, aus Bundesmitteln finanziert
  • Orte der Kinder- und Jugendarbeit ausbauen
  • Kostenlose Fahrt im ÖPNV für Kinder und Jugendliche


Vorbereitung auf die digitale Gesellschaft

  • Wir brauchen ein Bildungssystem, das auf eine digitale Gesellschaft vorbereitet
  • Die Schulen brauchen eine vernünftige Ausstattung mit Geräten, z.B. Tablets, Laptops, sowie Software
  • Gemeinsame Plattform für digitale Lernmaterialien und Bildungskonzepte
  • Volkshochschulen sind ideale Orte für die digitale Weiterbildung nach der Schule