arrow-left arrow-right close contrast download easy-language facebook instagram telegram logo-spe-klein mail menue Minus Plus print search sound target-blank Twitter youtube
Inhaltsbereich

Soziale Klimapolitik

Klimapolitik ist soziale Politik! Vanillecupcake mit Schweizer Buttercreme und Creme-Cheese-Frosting und Windradkeks

Erst lesen, dann backen!

Wir alle kennen das: manchmal stehen wir vor einem Rezept und denken: ´Das krieg` ich doch niemals hin, die Aufgabe ist zu groß.´ Mein Rat in solchen Fällen: Holt euch eine Person zur Unterstützung und legt gemeinsam los. Schritt für Schritt. Denn Cupcakes zu backen, ist keine Zauberei.

Den Klimawandel zu stoppen, auch nicht. Auch hier gilt: Nur gemeinsam sind wir erfolgreich. Nur in einer solidarischen und gerechten Gesellschaft meistern wir diese Herausforderung. Nur mit einer Begrenzung der globalen Erwärmung auf 1,5 Grad erreichen wir das Ziel. Der Klimawandel wird wirtschaftlich schlechter Gestellte härter treff en als andere. Deshalb brauchen wir ein ökologisch und sozial vereinbares Vorgehen – damit wir keine:n verlieren! Klimapolitik ist soziale Politik!

Das ist das Rezept:
Eine schrittweise und fair verteilte Emissionsbepreisung und eine gezielte Unterstützung ländlicher Gebiete sind die Grundzutaten für sozial gerechten Klimaschutz. Wir brauchen eine echte Energiewende: 100% aus Wind, Sonne und Wasserstoff . Also bauen wir die erneuerbaren Energien aus. Die Stromnetze müssen ausgebaut und erneuert werden, damit die Energie dorthin transportiert werden kann, wo sie genutzt wird. Und wir müssen mehr Strom vor Ort produzieren. Deswegen sollen öff entliche Gebäude und gewerbliche Neubauten mit geeigneter Fläche eine Solaranlage bekommen.

Wir brauchen auch gezielte Förderprogramme für neue Formen von erneuerbarer Stromerzeugung und Stromspeicherung – z.B. Solaranlagen auf LKW-Planen und E-Autos als Stromspeicher. Unsere Maschinen und Fahrzeuge müssen energiesparender verwenden. Wir brauchen ein Tempolimit auf der Autobahn.

Fürs Topping gilt: Die Stadt gehört den Menschen. Öffentliche Gebäude sollen nach Möglichkeit Dach- und Fassadenbegrünungen erhalten. Wir brauchen einen bedarfsgerechten öffentlichen Nahverkehr und Platz für Radverkehr und Fußgänger:innen! Fahrradwege werden ausgebaut und ein 365-Euro-Ticket erleichtert den Umstieg auf Bus und Bahn.

Vanillecupcake mit Schweizer Buttercreme und Creme-Cheese-Frosting und Windradkeks

Grundrezept Vanille-Muffins (12 Cupcakes)

  • 125g Butter, zimmerwarm
  • 130g Zucker
  • 2 Eier
  • 150g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Vanillearoma (Paste oder Pulver)
  • 5 EL Milch
  1. Muffinblech mit Muffinförmchen auskleiden Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Butter und Zucker in der Küchenmaschine hell fluffig aufschlagen.
  3. Eier eins nach dem anderen hinzugeben und auf niedriger Stufe für ca 20 Sekunden einarbeiten. Vanillearoma hinzufügen.
  4. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch zur Masse geben. Erst auf niedriger, dann kurz auf höchster Stufe mixen, bis ein cremiger, glänzender Teig entstanden ist.
  5. Teig in die Förmchen füllen und im vorgeheizten Ofen für 20 Minuten backen.

Grundrezept Schweizer Buttercreme (für ca. 12 Cupcakes)

  • 75g Eiweiß, zimmerwarm
  • 120g Zucker
  • 215g Butter, zimmerwarm
  • Vanillearoma, Paste, nach Belieben
  1. Eiweiß und Zucker in der Schüssel von der Küchenmaschine über dem Wasserbad erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dabei regelmäßig umrühren.
  2. Eiweiß-Zucker-Masse in der Küchenmaschine auf höchster Stufe steif schlagen, so lange, bis sich die Schüssel abgekühlt hat. Das dauert ca 10-15 Minuten.
  3. Butter esslöffelweise dazu geben und mixen. Vanille-Paste nach Belieben dazu geben.
  4. So lange mixen, bis eine samtig-seidene Creme entstanden ist. Das kann einige Minuten in Anspruch nehmen.
  5. Extra: Für Schoko-Buttercreme einfach Backkakao oder eine Nuss-Nougat-Creme nach Belieben untermixen.

Grundrezept Frischkäse-Buttercreme (für ca. 12 Cupcakes)

  • 125g Butter, zimmerwarm
  • 300g Puderzucker
  • 150g Frischkäse
  1. Butter und Zucker schaumig schlagen, bis sich der Puderzucker aufgelöst hat.
  2. Frischkäse dazu geben, alles so lange mixen, bis eine cremige Masse entstanden ist.

Grundrezept Mürbeteigkekse

  • 300g Mehl
  • 200g Butter, gekühlt, in Würfeln
  • 100g Zucker
  • 2 Eigelb
  1. Alle Zutaten vermengen und so lange kneten, bis ein geschmeidiger Mürbeteig entsteht.
  2. Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie einwickeln. Mindestens 30 Minuten kühl stellen.
  3. Teig noch einmal durchkneten und zur gewünschten Dicke ausrollen.
  4. Kekse ausstechen und bei 180 Grad Ober/Unterhitze für 10-12 Minuten backen