arrow-left arrow-right close contrast download easy-language facebook instagram telegram logo-spe-klein mail menue Minus Plus print search sound target-blank Twitter youtube
Inhaltsbereich

Steuergerechtigkeit

Wer mehr Brezeln auf dem Konto hat, sollte auch mehr geben Schoko-Cupcake mit Cream-Cheese-Topping, Salted Caramel Soße und Brezel

Erst lesen, dann backen!

Bei allen Desserts mit Salted Caramel ist es wichtig, dass Salz und Süße im richtigen Verhältnis harmonieren. So ähnlich ist es mit unserem Steuersystem. Wir brauchen Steuern, um unseren Staat zu finanzieren. Gleichzeitig müssen wir schauen, dass ausgewogen ist, wer mit wie viel besteuert wird. Solidarität heißt, dass Steuerabgaben fair verteilt sind. Fakt ist, kleine und mittlere Einkommen müssen entlastet werden. Für sie wurde der Solidaritätszuschlag von der SPD zurecht abgeschafft. Die oberen 5% können mehr Last auf ihren breiten Schultern tragen. Top-Verdiener:innen können wir noch einmal mit 3% mehr besteuern. Das heißt, wir müssen die Vermögenssteuer für Superreiche (also Mulitmillionär:innen und Milliardär:innen) wieder einführen.

Genauso brauchen wir eine Reform der Erbschaftssteuer und müssen die Bevorteilung von Unternehmenserb:innen abschaff en. Eine Finanztransaktionssteuer ist längst überfällig, damit Menschen, die Geld mit Aktien verdienen, auch einen fairen Teil für das Gemeinwesen leisten. Für die Besteuerung digitaler Unternehmen wie Facebook, Google & Co hat die SPD mit der globalen Mindeststeuer gerade das passende Rezept vorgelegt und auf G20-Ebene mit dem Backen begonnen. Gegen Steuerhinterziehung müssen wir konsequent vorgehen.

Zu guter Letzt müssen wir das Ehegattensplitting abschaff en, Steuervorteile muss es für Familien mit Kindern geben. Dann lohnt sich Arbeiten auch für schlechter verdienende Partner:innen wirklich und Care-Arbeit kann gemeinschaftlich geschultert werden. Denn auch mit Arbeit und Care-Arbeit ist es wie mit Salz und Zucker: aufgeteilt in harmonischer Balance sorgen sie für den besonderen Kick.

Schoko-Cupcake mit Cream-Cheese-Topping, Salted Caramel Soße und Brezel

Grundrezept Schoko-Muffins (12 Cupcakes)

  • 125g Butter, zimmerwarm
  • 130g Zucker
  • 2 Eier
  • 170g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 2 EL Backkakao
  • 1 Prise Salz
  • 5 EL Milch
  1. Muffinblech mit Muffinförmchen auskleiden Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Butter und Zucker in der Küchenmaschine hell fluffig aufschlagen.
  3. Eier eins nach dem anderen hinzugeben und auf niedriger Stufe für ca 20 Sekunden einarbeiten. Vanillearoma hinzufügen.
  4. Mehl, Backpulver, Salz und Backkakao mischen und abwechselnd mit der Milch zur Masse geben. Erst auf niedriger, dann kurz auf höchster Stufe mixen, bis ein cremiger, glänzender Teig entstanden ist.
  5. Teig in die Förmchen füllen und im vorgeheizten Ofen für 20 Minuten backen.



Grundrezept Frischkäse-Buttercreme (für ca. 12 Cupcakes)

  • 125g Butter, zimmerwarm
  • 300g Puderzucker
  • 150g Frischkäse
  1. Butter und Zucker schaumig schlagen, bis sich der Puderzucker aufgelöst hat.
  2. Frischkäse dazu geben, alles so lange mixen, bis eine cremige Masse entstanden ist.

Grundrezept Salted Caramel Soße

  • 300g Zucker
  • 125g Butter, zimmerwarm
  • 180g Sahne, zimmerwarm
  • Meersalz
  1. Zucker in einer ausreichend großen Pfanne auf mittlerer Hitze schmelzen. Nicht umrühren, sonst bleibt der Zucker kristallig.
  2. Sobald der Zucker weitestgehend geschmolzen ist, vorsichtig rühren, so lange, bis er eine schöne karamellige Farbe angenommen hat.
  3. Butter vorsichtig einrühren.
  4. Pfanne von der Herdplatte nehmen und Sahne ganz vorsichtig unterrühren. So lange rühren, bis eine cremige Soße entstanden ist.
  5. Meersalzflocken dazu geben, abkühlen lassen.